LANGUAGE
NL / FR / EN / DE / IT



Christian Mertens

Markt 21
2450 Meerhout
België

Tel.: 014/30.13.33
Gsm: 0497/75.54.14

E-mail: mertenschristian@yahoo.com
BTW BE 772156424

Plan



FREI

Besuchen Sie auch:
www.por-no.be
www.dewijsheid.eu
www.re-bel.be
www.depri-up.be




 

Offenbarung 10

 
 
 
De geopende boekrol
 
beeld: Jan den Ouden


Offenbarung 10

Die geöffnete Buchrolle

Bild: Jan den Ouden

Offenbarung 10 spielt sich während der sechsten Posaune und kurz vor der siebten Posaune ab. Die sechste Posaune ist eine Periode, die u.a. gekennzeichnet wird durch einen großen Krieg, die siebte Posaune spielt sich während Jesus´ Rückkehr ab.

Ich sah einen anderen mächtigen Engel aus dem Himmel hinuntersteigen. Eine Wolke umhüllte ihn und der Regenbogen war um seinen Kopf. Sein Gesicht war wie die Sonne und seine Beine waren wie Säulen aus Feuer. Er hielt eine kleine Buchrolle geöffnet in seiner Hand. Er setzte seinen rechten Fuß auf das Meer und den linken Fuß aufs Land. Er rief mit einer lauten Stimme,so wie ein Löwe brüllt, und danach ließen die sieben Donnerschläge ihre Stimme hören. Ich wollte aufschreiben, was sie gesagt hatten, aber eine Stimme aus dem Himmel sagte zu mir: ´Was die sieben Donnerschläge gesagt haben, muss du geheim halten. Schreib es nicht auf.´

Dann hob der Engel, den ich auf dem Meer und dem Land stehen sah, seine rechte Hand in den Himmel. Er schwur: ´So wahr der Schöpfer des Himmels und alles was in ihm ist, der Erde, mit allem was auf ihr ist und des Meeres, mit allem was in ihm ist, für immer und ewig lebt: Es ist höchste Zeit! In dem Moment, wo der siebte Engel seine Posaune klingen lassen wird, wird Gottes Geheimnis Wirklichkeit werden, wie er es seinen Dienern, den Propheten, versprochen hat.´

Danach hörte ich erneut die Stimme aus dem Himmel. Sie sagte zu mir: ´Hole die geöffnete Buchrolle, die der Engel, der auf dem Meer und auf dem Land steht, in seiner Hand hält.´

Ich ging zum Engel und fragte nach dem Buch. Er reichte es mir und sagte: ´Iss es auf. Es wird in deinem Magen brennen, aber in deinem Mund so süß wie Honig sein.´ Ich packte das Buch und aß es auf. Es schmeckte so süß wie Honig, aber nachdem ich es aufgegessen hatte, brannte es in meinem Magen. Anschließend bekam ich zu hören: ´Du musst erneut über zahlreiche Länder und Völker und Königen die Botschaft Gottes verkünden.´